Kuota

Dienstagsrunde

nach einigen Tagen in London, und faulem Wochenende heute wieder auf dem Rad πŸ™‚ Allerdings schreibe ich Moment nicht alle Touren… ich habe wenig Zeit πŸ˜‰ wichtiger ist das fahren als das schreiben πŸ˜‰ heute steht für Hans ein langer Aufenthalt im ERC-Knast bevor, es war doch sehr zügig heute πŸ˜‰ vor Buscherbahn, war es 31,3 km/h, zu Hause immer noch über 30 πŸ˜‰ wie war es beim Start ruhige Runde? aber vielleicht war es gestern nicht sinnvoll beim HNO sich u.a. die Ohren reinigen zu lassen πŸ˜‰ Habe mich bestimmt verhört πŸ™‚ Nein, alles gut schöne Runde, bei top Wetter πŸ™‚ Ich hatte viel Spaß und relativ gute Beine heute πŸ™‚

Tags: , , ,

Dienstag, August 5th, 2014 Training Keine Kommentare

Donnerstagsrunde

nach zwei Tagen Regen, konnte man heute bei schwülem Wetter eine Runde drehen.
Die Gruppe war recht groß, aber auch wieder sehr unterschiedlich besetzt, entsprechend sind wir nicht wieder gemeinsam angekommen… einen kleinen Sturz gab es leider wieder, Kette gerissen, diesmal eine Frau und kein Mann! zum Glück keine große Verletzungen, Schürfwunden (ich hoffe nicht mehr). Da die Kette ziemlich mitgenommen aussah, haben wir einen Rücktransport organisiert, Danke an Paul! Nach dem warten, mussten wir erst wieder in Tritt kommen, danach wurde es wieder zügig πŸ˜‰ Es hat Spaß gemacht, auch wenn es nur knapp 50 Km waren…

Tags: , , ,

Donnerstag, Juli 10th, 2014 Training Keine Kommentare

Eifelrunde

ich wollte heute mal nicht was anbieten, sondern mal Höhenmeter fahren, was mir auch gelungen ist πŸ™‚ Danke an Manfred und Bernhard für die Streckenführung πŸ™‚ Stefan hat mich bis Langerwehe mitgenommen, von da aus ging es dann locker nach Schevenhütte, hoch zum Rennweg, weiter nach Großhau, runter nach Gey, Untermaubach, Obermauchbach, hier die erste Rampe nach Brandenberg, in der Spitze wohl 12% πŸ˜‰ das sind die Momente, wo man denkt „warum?“ πŸ™‚ letztendlich ging es jetzt nur rauf oder runter, wenig ebene Strecke, aber teilweise konnte ich die Aussichten genießen πŸ™‚
Es war erstaunlich, wie laut Fahrrad fahren sein kann, die Windgeräusche berg runter heute haben mich echt genervt, hatte das nicht mehr so in Erinnerung, hier in der Eifel sind halt die Abfahrten mal länger und in der Spitze über 70 km/h…
Nach dem wir in Vossenack oben waren, war etwas wellig und dann ging es von Großhau wieder runter nach Langerwehe.

Ich bin platt, aber es war schön, irgendwie schon bekloppt πŸ˜‰

Tags: , , , , ,

Sonntag, Juni 22nd, 2014 Training Keine Kommentare

Sonntagsrunde

im Moment gefällt es mir wieder gut, so früh loszufahren, damit habe ich mehr vom Sonntag, viele scheinen keine Lust dazu zu haben πŸ˜‰ Wir waren zu viert heute morgen, ich hatte gestern schnell was zusammengebastelt, es sollte zur Vollrather Höhe gehen und ca. 100 Km lang werden, also erstmal einen Bogen fahren und nicht auf den kürzesten Weg und ich wollte die Schloß Dyck runde mal andersherum fahren πŸ˜‰ Bis Glesch bei Bedburg lief es auch ganz gut mit der Route, dann war aber auf der L361 ein Verbotsschild für Radfahrer, da haben wir uns gedacht fahren wir mal runder auf den Radweg, nur das stellte sich als Sackgasse heraus, wieder zurück und neuer Versuch… letztendlich sind wir dann an der A61 auf L213 Richtung Neurather Höhe und dann zur Vollrather Höhe und von da aus dann Richtung Schloß Dyck, von Hochneukrich wollte ich dann mal Richtung Wickrathberg, dann nicht nach Wanlo sondern Richtung Beckrath/Herrath das ist auf jeden Fall eine schöne Alternative zur gewohnten Strecke, könnte ggf. sogar kürzer sein… Mir hat es Spaß gemacht πŸ™‚ Diese Woche steht Dienstag was auf dem Programm und hoffentlich RTF Venrath am Samstag πŸ˜‰

Tags: , , ,

Sonntag, Juni 15th, 2014 Training Keine Kommentare

Donnerstagsrunde

oder die Wiederholung von Dienstag? wieder 29er Schnitt angekündigt πŸ˜‰ und wir haben Ihn nicht unterschritten πŸ˜‰ es war mal wieder sehr zügig, hat aber Spaß gemacht πŸ™‚ Die Gruppe war auch wieder groß, zwei Frauen dabei. Viele sind im Moment gut drauf, wo das noch hinführt… Hans pfiff sehr regelmäßig zum Wechsel, so das niemand lange vorne fahren durfte/musste πŸ˜‰ Zwischendurch wurde die Strecke beinah mal geändert, aus der Gewohnheit wollte man vorne links fahren, es ging aber geradeaus weiter πŸ˜‰ Der Schnitt war zwischendurch mal bei 32 km/h, in Erkelenz angekommen noch bei 31 km/h πŸ˜‰ Heute war keine Panne zu beklagen, dafür die obligatorische Pinkelpause πŸ˜‰

Tags: , , ,

Donnerstag, Juni 12th, 2014 Training Keine Kommentare
 
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
  • 3 momentan online
  • 55 maximal gleichzeitig
  • 571440 insgesamt